Veranstaltung: Das Geld neu erfinden: Wie können uns alternative Währungen weiterhelfen?

Können uns alternative Währungen weiterhelfen eine nachhaltigere und gerechtere Wirtschaft und Lebensweise zu verwirklichen? Veranstaltung / Workshop mit Jens Martignoni im Rahmen der Openki Reihe in der Kunsthalle-Ausstellung Rob Pruitt, The Church:

15. März 2018, um 18.00-20.00 , Kunsthalle, Limmatstrasse 270, 8005 Zürich

Das Geldsystem ist eine versteckte aber zentrale Schaltgrösse unserer Wirtschaft und somit unseres Lebens. Das bestehende System ist aber mangelhaft und bevorteilt nur die Habenden. Könnten alternative/komplementäre Währungen hier eine Veränderung bringen? Was ist das genau und wie sehen solche aus? Könnte man eine eigene Währung gründen und was kann damit erreicht werden?

Ein Teil des Themas ist sicher dass wir uns auf einen gemeinsamen Wortschatz und Wissensstand updaten. Es sind bereits Angebote da, über Erfahrungen Bonobo (Währung in Bern) oder Minuto (selbstgarantierte Wechsel) zu sprechen. Der zweite Teil kann ein Gespräch über die Titelfrage sein oder auch Richtung Ideenaustausch und Bedürfnisse für eine Veränderung gehen.

Weitere Informationen Anmeldung erwünscht (Registrieren bei Openki notwendig)

Unkostenbeitrag: CHF 10.- oder entsprechende Alternativwährung nach Absprache

Leave a Reply